Sonntagskuchen: Preiselbeer-Mascarpone-Torte

Schon wieder eine neue Kuchenform gekauft und zum ersten Mal eine Torte kreiert. An der Optik lässt sich zwar noch arbeiten, aber geschmacklich stimmt es schon mal.  :-)

Preiselbeer-Mascarpone-Torte   Preiselbeer-Mascarpone-Torte

Preiselbeer-Mascarpone-Torte

Für das Rezept ungefähr 45 Minuten Arbeitszeit, 30 Minuten Backzeit und 3 Stunden Ruhezeit einplanen.

Für das Biskuit

  • 6 Eier
  • 200 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 125 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver

Für die Creme

  • 1 Glas Preiselbeeren
  • 500 g Mascarpone
  • 250 g Joghurt
  • 75 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 2 Päckchen Tortenguss
  • Preiselbeermarmelade
  • Kakaopulver

Außerdem

  • Handrührgerät
  • Springform (20 cm)
  • Backpapier
  • Teigschaber o. ä.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen.
  2. Für das Biskuit zuerst die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen. Den Zucker langsam hinzugeben und weiterrühren, bis eine glänzende Masse entsteht.
  3. Das Eigelb schaumig schlagen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, über das Eigelb sieben und unterheben. Dann vorsichtig das steife Eiweiß unter die Masse heben.
  4. Die Springform mit Backpapier auslegen, dann die Biskuitmasse hineingeben und glatt streichen.
  5. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen. Währenddessen die Creme vorbereiten.
  6. Preiselbeeren abtropfen lassen, den Saft (ca. 300 ml) in einem Topf auffangen und beiseite stellen.
  7. Mascarpone, Joghurt, Zucker und Vanillezucker cremig rühren.
  8. Den Tortenguss in den Preiselbeersaft einrühren, beides unter Rühren erhitzen und kurz (!) aufkochen lassen. Den heißen Guss sofort, augenblicklich, ganz zügig und schnell, schnell, schnell mit Hilfe des Handrührgeräts unter die Mascarponecreme rühren. (Wirklich schnell, sonst klumpt der Guss.) Fertige Creme kalt stellen.
  9. Das ausgekühlte Biskuit horizontal durchschneiden. Beide Hälften mit Preiselbeermarmelade bestreichen.
  10. Die untere Hälfte mit den abgetropften Preiselbeeren belegen und ca. 1/3 der Mascarponecreme draufstreichen. Dann die andere Hälfte auflegen und wieder mit ca. 1/3 der Creme bestreichen. Mit der restlichen Creme den Rand der Torte bestreichen.
  11. Die Torte ca. 3 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen.

Für ein Extralächeln

Zusätzlich 1 TL Zimt in die Mascarponecreme geben. :-)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s