Brotzeit: Käse-Zwiebel-Muffins mit Baharat *

Am Wochenende wurde gegrillt. Zeit, endlich die Baharat-Gewürzmischung von Ingo Holland auszuprobieren, die mir Gartenparty.de netterweise zum Verkosten überlassen hat.

Baharat besteht aus Pfeffer (scharf!), Paprika (scharf!), Kümmel, Nelken, Koriander, Chili (scharf!), Muskatblüte, Knoblauch (scharf!) und Kardamon und wird meist als Grillgewürz für Fleisch oder Gemüse verwendet. Ich habe damit aber natürlich lieber etwas „scharfes“ gebacken. :-)

Baharat-Käse-Muffins  Baharat-Käse-Muffins

Käse-Zwiebel-Muffins mit Baharat

Für das Rezept ungefähr 20 Minuten Arbeitszeit und 20 Minuten Backzeit einplanen. Die Zutaten reichen für 12 Muffins.

Zutaten

  • 85 g Weizenmehl
  • 75 g Weizenvollkornmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 TL Baharat (Wer es nicht so scharf mag, sollte nur 1/2 TL verwenden.)
  • 1/2 TL Salz
  • 150 g Käse
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Ei
  • 250 ml Buttermilch
  • 40 ml Sonnenblumenöl

Außerdem

  • 12 Silikon-Muffinförmchen bzw. 1 Muffinblech

Zubereitung

  1. Mehle, Backpulver, Natron, Salz und Baharat in eine Schüssel geben und gut vermischen.
  2. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Käse reiben.
  3. Die Zwiebelwürfel und 100 g des Käses unter die Mehlmischung mengen. (Den restlichen Käse zum Bestreuen der Muffins aufheben!)
  4. Das Ei aufschlagen und verquirlen. Die Buttermilch und das Öl zugeben und kurz verrühren.
  5. Die Buttermilchmischung in die Schüssel mit den trockenen Zutaten geben und mit einem Löffel unterheben, bis alles gut vermischt ist.
  6. Das Muffinblech fetten oder Papierförmchen hineinstellen. Den Ofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen.
  7. Den Muffinteig mit einem Löffel gleichmäßig auf die 12 Förmchen verteilen. (Ungefähr 2 Esslöffel pro Muffin.) Auf jeden Muffin etwas geriebenen Käse geben.
  8. Die Muffins auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen.

Baharat-Käse-Muffins  Baharat-Käse-Muffins

Für ein Extralächeln

Die Muffins passen super als Beilage zu einem Barbecue. Am besten noch warm mit Knoblauchbutter (Knoblauch schälen und pressen, unter weiche Butter mischen, leicht salzen … fertig!) genießen. :-)


* Sponsored Post: Die Baharat-Gewürzmischung von Ingo Holland wurde mir von Gartenparty.de kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s