Sonntagskuchen: Mini-Mandel-Gugel

Meine Mini-Gugelhupf-Form ist mittlerweile im Dauereinsatz. Da die kleinen Leckerbissen ruck, zuck zubereitet und gebacken sind, kommt sie des Öfteren zum Einsatz, nachdem ein Brot oder ein Auflauf im Ofen war. Momentane Favoriten sind fluffige Mini-Mandel-Gugel. :-)

Mini-Mandel-Gugel

Mini-Mandel-Gugel

Für das Rezept ungefähr 10 Minuten Arbeitszeit und 10 Minuten Backzeit einplanen. Die Zutaten reichen für 20 Stück.

Zutaten

  • 50 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanillezucker
  • 40 g Puderzucker
  • 50 g Mehl
  • 25 g gemahlene Mandeln
  • 1/2 TL Natron

Außerdem

  • Mini-Gugelhupf-Form (z. B. aus Silikon)
  • Spritzbeutel oder kleiner Löffel

Mini-Mandel-Gugel
Zubereitung

  1. Die Mini-Gugelhupf-Form (meine gab es im Sale bei Tchibo) fetten und den Ofen auf 175 °C (Umluft) vorheizen.
  2. Die Butter, das Ei, den Vanille- und den Puderzucker schaumig rühren.
  3. Mehl, gemahlene Mandeln und Natron unterheben.
  4. Den flüssigen Teig mithilfe eines Spritzbeutels oder mit einem kleinen Löffel in die Form füllen.
  5. Auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten backen.
  6. Die Gugel etwas abkühlen lassen, vorsichtig aus der Form holen und mit Puderzucker bestäuben. Fertig!

Mini-Mandel-Gugel

Advertisements

10 Kommentare zu “Sonntagskuchen: Mini-Mandel-Gugel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s